Glücklich in der Passage

Bummeln, shoppen, quatschen: Das Gesundbrunnen-Center im Wedding ist ein beliebter Treffpunkt bei Jugendlichen. Die 15-Jährige Julide ist oft hier. Seit sie ein kleines Kind ist, kommt sie vorbei, früher noch mit den Eltern, heute mit Freunden.

Von Anne Bohlmann

 

Das "Center" gehört zu Julides Leben dazu. - Foto: Anne Bohlmann

Jeden Samstag fährt die Schülerin Julide ins Gesundbrunnen-Center und verbringt mehrere Stunden beim Bummeln. An diesem Samstag ist sie mit ihrem besten Freund und ihrer türkischen Austauschschülerin hier. Die will zusammen mit Gastschwester Julide ein letztes Mal in Berlin einkaufen, denn morgen fährt sie zurück nach Hause.

Die drei sitzen auf einer kleinen Holzbank ohne Lehne, direkt neben den Rolltreppen. Unbequem sieht das aus. An ihnen vorbei laufen Frauen mit Kopftuch und Kinderwagen, Mädchen mit tief ausgeschnittenen Tops, Jungs in weiten Hosen. Viele von ihnen kennt Julide, manche sogar richtig gut, wie ihren Cousin, der gerade vorbeischlendert. Julide springt auf und läuft zu ihm hin. Nach ein paar Minuten verabschieden sie sich wieder voneinander. Weiter gehts, jetzt noch zu H&M und McDonald’s – das gehört für Julide zu jedem Besuch im “Center”.

Zum Hören

Warum Julide gerne hierher kommt und wofür sie jede Woche 15 Euro ausgibt: